Die Geschichte unseres Clubs...


Im Frühahr des Jahres 1990 wurde im süddeutschen Ulm der
Rockabilly-Club der heute als die "Hillbilly Rebels" bekannt ist gegründet.
Damals bestand der Club noch aus 7 Personen. Aufgrund der niedrigen Mitgliederzahl die sich in den Jahren ´92 und ´93 noch verringern sollte wurde der Club nach reichlicher Überlegung dann letztendlich aufgelöst....


Die Hillbilly Rebels im Jahre 1994 / Fraktion Franken
Andy Böck, Norbert Sepp, Martin Wimmer, Walde Moser, Matze Thumshirn, Tom Maurer.
Rot geschriebene Personen sind nicht mehr im Club.

Doch einige der damaligen Mitglieder konnten sich nicht so einfach damit zufriedengeben, daß ihre Idee, die sie 1990 hatten so einfach im Sande verlaufen sollte und somit wurde der Club, der weiterhin den Namen Hillbilly Rebels tragen sollte im Frühjahr 1994 neu gegründet...


Die Hillbilly Rebels im Jahre 1997 komplett bei 1. beschlossenem Kongress
Oben: Martin Spors, Martin Wimmer, Matze Thumshirn, Tom Maurer, Andy Böck, Oliver Goldhofer. Unten: Thorsten Loher, Christoph Lerch, Walde Moser, Alex Peter. Rot geschriebene Personen sind nicht mehr im Club.

Darum ist auf jedem Colour, welches ihr zu Gesicht bekommt die Jahreszahl 1994 zu lesen. Seither besteht der Club ohne Zwischenfälle und die Anzahl der Mitglieder steigt stetig an...


Die Hillbilly Rebels beim Showdown im Jahre 2003
Oben: Joachim Zobel, Martin Wimmer, Christoph Lerch, Walde Moser.
Mitte: Alex Peter, Dirk Schirmer, Haas Alex, Andy Anacker, Andy Böck,
Daniel Deme, Michel Waitl, Thomas Semantke. Unten: Michel Bitter.
Beim Bandenfoto abwesend: Claus Baumgärtel und Thomas Dreier

Lest dazu auch das Kleingedruckte!